Wir planen unser 150-jähriges Jubiläum

22. 2. 2021

Im April 1872 wurde der Wiener Cottage Verein gegründet.

Somit feiern wir nächstes Frühjahr unser 150-jähriges Bestehen. So etwas kommt nicht oft vor, also haben wir uns vorgenommen, dieses Jubiläum nicht nur zu feiern, sondern es auch zum Anlass zu nehmen, in die Zukunft zu blicken.

Da dies eine Menge Arbeit ist, rufen wir unsere Mitglieder und Freunde dazu auf, uns dabei zu unterstützen, sowohl was neue Mitgliederwerbung - mit Blick in die Zukunft - betrifft als auch die Feierlichkeiten selbst. Diese beiden Bereiche stehen im Mittelpunkt unseres Jubiläums. Um möglichst viele Menschen dabei anzusprechen und ihnen unsere Botschaft zu vermitteln, haben wir eine professionelle Public Relations Agentur engagiert, die uns dabei beratend zur Seite steht.

Wir wollen damit sowohl die „breite Öffentlichkeit“, also die Wienerinnen und Wiener, als auch die Politik über das Cottage Viertel und unser Ziel, den Charakter dieser Gegend zu erhalten, informieren. Unseren Freunden und Mitgliedern wollen wir über unsere interessante Geschichte sowie unsere Aktivitäten erzählen und sie zur Unterstützung unserer Ziele in der Zukunft motivieren.

Wir planen sowohl Veranstaltungen als auch ein „Druckwerk“. Da wir noch in der Planungsphase sind - und dabei unsere Möglichkeiten finanzieller, wie arbeitstechnischer Natur prüfen - wollen wir noch keine Details nennen.

Natürlich wollen wir unsere Geschichte möglichst gut dokumentieren, haben aber das Problem, dass der Verein über fast keine eigenen Unterlagen verfügt. Unser Verein wurde 1939 aufgelöst und nach dem Krieg wieder neu gegründet. Dabei sind praktisch alle Unterlagen des Vereines, wie Dokumente, Pläne, Bilder u. a., verloren gegangen.

Daher wenden wir uns an unsere Freunde und Mitglieder: Verfügen Sie über interessante Unterlagen und Artefakte, die Sie uns über den Cottage Verein und/oder unser Wohnviertel zur Verfügung stellen können? Es würde uns sehr helfen und wir würden diese Unterlagen natürlich mit Quellenangabe verwenden.

Bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie über interessante Unterlagen verfügen - oder uns bei der Organisation und Realisierung der Jubiläumsfeiern unterstützen wollen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


 

Mitgliederwerbung und Next Generation

22. 2. 2021

Um als Verein erfolgreich und schlagkräftig zu sein, scheint es uns notwendig, die Zahl unserer Mitglieder wesentlich zu erhöhen. Deshalb intensivieren wir - auch in Verbindung mit dem 150-Jahres-Jubiläum - die Werbung für neue Mitglieder und für jüngere Menschen aus dem Familienkreis von bestehenden Mitgliedern.

Mitgliederwerbung

Noch im Frühjahr 2021 werden wir breitere Werbeaktivitäten setzen, um neue Mitglieder anzusprechen.

Wir wollen hier sowohl Liegenschaftseigentümer als auch andere Bewohner des Cottage Viertels ansprechen. Als der Verein vor nahezu 150 Jahren gegründet wurde, standen - naturgemäß - Bauherren als Liegenschaftseigentümer im Vordergrund. Mittlerweile leben aber viele andere Menschen glücklich in dieser Gegend. Auf deren Stimmen und ihre Motivation wollen wir nicht verzichten.

Unsere Unterstützer laden wir ein, Nachbarn und Freunde aus dem Cottage Viertel zu überzeugen, Mitglied bei uns zu werden. Den Aufnahmeantrag finden Sie hier.

Bitte entschuldigen Sie, falls Sie im Laufe der Werbeaktivitäten Zusendungen mit der Einladung zur Mitgliedschaft erhalten, obwohl Sie schon (glücklich) bei uns sind. Es ist datenschutzrechtlich nicht anders möglich.

Next Generation

Wir sind dabei, zu klären, welche Bedürfnisse und Forderungen jüngere Menschen der Altersgruppe 25 bis 40 an den Cottage Verein haben. Welche Themen sind für sie wichtig? Was sollte der Verein machen, um auch jüngere Menschen für unsere Ziele zu motivieren? Gibt es neue Ziele, die sie angehen wollen?

So sind wir dabei, mit Menschen dieser Altersgruppe, die im Cottage aufgewachsen sind oder hier leben (wollen), über diese Themen zu diskutieren.

Wenn Sie Kinder, Enkel oder Freunde aus dieser Altersgruppe haben, die an diesen Gesprächen teilnehmen wollen, würde es uns sehr freuen, wenn diese Kontakt aufnehmen. Bitte ein kurzes Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


 

Grünstreifen werden wiederhergestellt

19. 2. 2021

Wie bereits seit Längerem vom Cottage Verein gefordert, geht man im 18. und im 19. Bezirk daran, die zubetonierten Grünstreifen wiederherzustellen.

"Entsiegeln" ist das (neuzeitliche) Wort für das Entfernen der Betonflächen in den ursprünglichen Grünstreifen, das nicht nur das Auge des Betrachters erfreut, sondern auch den benachbarten Bäumen in ihrem Wachtstum hilft.

In unserem untenstehenden Artikel vom 16. 6. 2020 haben wir detailliert beschrieben, dass die Grünstreifen markant für unser Viertel sind und schon bei den ersten Baumaßnahmen im 19. Jahrhundert eingeplant wurden.

So freut es uns nun doppelt, dass endlich mit diesen "Entsiegelungen" begonnen wird - und zwar in der Peter-Jordan-Straße, wo auch neue Bäume gepflanzt werden und eine alte Telefonzelle einem neuen Baum weichen muss.

 


Cottage-Gemälde wird an uns restituiert

13. 1. 2021

Anfang Jänner haben wir vom Wien Museum die Nachricht erhalten, dass die Rückgabe-Kommission entschieden hat, das vor mehr als einem Jahr ausfindig gemachte große Cottage-Gemälde, das 1938 in der WCV Baukanzlei beschlagnahmt wurde, an den Cottage Verein zurückzugeben.

Wir freuen uns über diese Nachricht und danken Herrn Dr. Stöger vom Cottage Verein, dass er diese Rückgabe initiiert hat!

Wir werden nun den Zustand des Bildes prüfen und dann klären, wie wir damit weiter verfahren.

 


 

Kreuzung Hasenauerstraße/Gregor Mendlstraße entschärft

21. 12. 2020 

Nach mehrmaligen Interventionen des Cottage Vereines bei den Bezirksvorstehungen des 18. und 19. Bezirkes wurde nun die neue Vorrangregelung berichtigt.

Wir hoffen, dass diese Maßnahme zur Verkehrssicherheit beiträgt, die einer mehrmonatigen Verwirrungsphase folgt.

So mancher Autofahrer konnte wegen der unlogischen Verkehrstafelsetzung den Überblick verlieren - und so kam es gehäuft zu Gefahrensituationen an dieser stark frequentierten Kreuzung.   

 


 

Adventfest des WCV abgesagt

18. 11. 2020

Leider müssen wir - aus wohl allseits bekannten Gründen - unser traditionelles Adventfest für 2020 absagen.


 

Die Generalversammlung

15. 9. 2020

Die Generalversammlung über das Jahr 2019 fand - coronabedingt erst am 10. September 2020 - auf der gedeckten Terrasse der Meierei im Türkenschanzpark statt.

 Präsident Thomas Feiger präsentierte den Tätigkeitsbericht mit den folgenden Themen:

  • Einführung des Parkpickerls im September 2019 - auf heftiges Drängen des Cottage Vereines
  • Behandlung von Problembauten - insbesondere auf der Hasenauerstraße -, die den Charakter des Cottage Viertels stören und durch fragwürdige Methoden möglich wurden. Der WCV tut im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten sein Bestes, um solche Bauten im Sinne der WCV-Statuten "zu entschärfen".  
  • Positive Entwicklung der Mitgliederanzahl

 Vizepräsident Erich Stöger präsentierte den Finanzbericht. Zusammengefasst:

  • Der Cottage Verein steht nach wie vor - auch finanziell - auf festen Beinen.
  • Die Investion in das WCV-Informationssystem wurde im Jahre 2019 zur Gänze als Aufwand verbucht, da wir infolge einer Einnahmen-Ausgaben-Rechnung keine Abschreibungsmöglichkeit über mehrere Jahre haben.
  • Wir arbeiten bereits an einer umfassenden, informativen, wissenschaftlich abgestützten Festschrift, die in unserem Jubiläumsjahr 2022 herauskommen soll. Von der Gründung des WCV 1872, vom Aufbau bis heute werden die verschiedenen Aspekte der Besonderheiten des Cottage Viertels beleuchtet: Architektur, Servituten, Sozialgeschichte, Geschichtliches u. v. a. m. mit Beiträgen von Fachleuten.

Vorstand Michael Stergar spricht über

  • die Homepage des Vereins im Internet, die im letzten Jahr wesentlich belebt wurde. Inhalte werden nun zeitnah aktualisiert.
  • Das WCV-Informationssystem wurde mittlerweile installiert und steht in laufender Verwendung, beispielsweise bei der Behandlung von Problembauten.

Anschließend fand die Wahl des Vorstandes und der Rechnungsprüfer statt, die laut Statuten alle zwei Jahre notwendig ist, geleitet von Altpräsident Wolfrum. Die Wahlvorschläge wurden einstimmig angenommen.

Hier finden Sie den für weitere zwei Jahre, also bis 2022 gewählten Vorstand.

Zum anschließenden Sommerfest kamen noch einige Mitglieder mehr dazu. Die große Teilnahme übertraf all unsere Erwartungen: Trotz Corona-Krise und den daraus entstehenden Einschränkungen kamen wesentlich mehr Mitglieder als in den letzten Jahren zuvor - und die Stimmung war bestens!

Angesichts der baldigen Wiener Wahlen waren zum anschließenden Sommerfest auch mehrere Bezirkspolitiker aus dem 18. und 19. Bezirk anwesend. Um Unparteilichkeit zu wahren, haben wir die Sitzplätze für die PolitikerInnen "verlost" und sie alle eingeladen, zu drei Fragen Stellung zu nehmen, die wir ihnen für eine 3-minütige Redezeit stellten:

  • Tempo 30 in Hasenauerstraße und Gregor Mendel Straße
  • Problembauten im Cottage
  • Grünstreifen-Rückwandlung.

Unsere anwesenden Mitglieder konnten sich somit ein gutes Bild über die verschiedenen Positionen und Persönlichkeiten der PolitikerInnen machen.

 


 

Erinnerungswertes aus dem Cottage Viertel

30. 9. 2020

Wie schon erwähnt, sind alle historischen Unterlagen unseres Archivs in der Zeit 1938 bis 1945 abhanden gekommen. So versucht der WCV anlässlich unseres 150-Jahr-Jubiläums auch Vieles wieder zusammenzutragen und ein neues Archiv aufzubauen.

Vielleicht können Sie uns dabei helfen?

Haben Sie noch alte Urkunden, Pläne, Bilder, Fotografien, Postkarten, Bücher, Broschüren, Berichte, Korrespondenz oder sonstiges Erinnerungswertes über das Cottage - dann lassen Sie es uns bitte wissen. Wir sichten und kopieren, oder - wenn Sie wollen - übernehmen diese Dinge auch für ein neu entstehendes Archiv des Wiener Cottage Vereins.

Im Zuge der Aufarbeitung der architektonischen Aspekte im Cottage sind wir auch auf Bleiglasfenster gestoßen, die - insbesondere in der Zeit des Jugendstils - als stilbildende Elemente bei der Errichtung der Häuser eingesetzt wurden. Es gibt auch heute noch fantastische Prunkstücke aus dieser Zeit.

So haben wir begonnen, diese noch vorhandenen Fenster zu dokumentieren. Wir haben Bleiglasfenster in etwa 15 Häusern bereits erfasst.

Wir rufen nun alle auf, die solche Bleiglasfenster haben - oder von solchen im Cottage wissen - uns darüber zu informieren und bitten um Fotoaufnahmen von diesen für unser Archiv.

Anbei ein Bild eines dieser wunderschönen Fenster.

Informieren sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie Dr. Stöger unter  der Telefonnummer 367 53 53 an.

 


 

Die Festschrift für unser 150 Jahr Jubliäum nimmt Formen an

28. 9. 2020

Am 13. April 1872 wurde der Wiener Cottage Verein gegründet und damit der Startschuss für die Errichtung des Cottage Viertels gegeben.

Im Jahr 2022 wird daher unser 150-jähriges Jubiläum zu feiern sein. Bereits jetzt laufen im WCV Überlegungen für einen Festakt und die Vorbereitungen für eine umfangreiche, wissenschaftlich fundierte Festschrift.

Diese wird über Höhen und Tiefen Aufschluss geben, die zum architektur- und stadthistorisch interessanten Cottage Viertel geführt haben. Für die Festschrift sind im Moment 10 wissenschaftlich fundierte Autoren dabei, Fakten über das Cottage Viertel und den Cottage Verein zu recherchieren und niederzuschreiben.

Viele  Informationen sind schon vergessen geglaubt und infolge des Verlustes des historischen Archivs des WCV im Zuge der Kriegswirren auch nicht einfach nachzulesen.

Die Festschrift wird diese Fakten wieder "vor den Vorhang" holen und die Geschichte des Cottage auffrischen. Es ist erstaunlich, was bei diesen Arbeiten bereits alles wieder ans Tageslicht gekommen ist ...

Freuen Sie sich schon heute auf eine interessante Lektüre und überraschende Aha-Erlebnisse.

 


 

Achtung vor Trickbetrügern

Aus dem Mitgliederkreis haben wir erfahren:

Im Cottage Viertel haben kürzlich "falsche Polizisten" versucht, telefonisch Informationen zu ergaunern, um mögliche Einbrüche vorzubereiten. Sie sind mit folgendem Trick vorgegangen:

Sie erzählen bei einem Telefonanruf geschickt und in perfektem Deutsch und anfangs durchaus glaubwürdig, dass die Polizei zwei Rumänen verhaftet habe, bei denen neben Diebesgut auch eine Liste mit potentiellen weiteren Ziel-Adressen von Villen im Cottage gefunden wurde. Diese Liste enthalte auch Details über den jeweiligen Haushalt und dort vorhandene Wertobjekte.

Die betreffende jetzt kontaktierte Adresse stehe auch auf der Liste - es seien verschiedene Gegenstände angegeben sowie insbesondere ein Safe mit Bargeld und Gold.

Man wolle nun mit dem Telefonanruf die Richtigkeit der Liste überprüfen und abklären, ob und wie weit diese Liste real ist - und insbesondere, ob es tatsächlich einen Safe mit Wertsachen gebe.

Nachdem unser Mitglied misstrauisch wurde und die Polizei verständigt hat, bestätigte sich, dass bei ähnlichen Versuchen "falsche Polizisten" auch direkt vor der Tür gestanden sind und diese "Masche" angewandt haben, um sich Zutritt in das Haus zu verschaffen.

Bitte aufpassen! Verständigen Sie die Polizei, wenn es bei Ihnen zu ähnlichen Kontakten kommt.

Lassen Sie niemanden in Ihr Haus, der sich mit ähnlichen Vorwänden Zutritt verschaffen will!

 


 

Einladung zur Generalversammlung WCV und Sommerfest am 10. September 2020

 

Die Generalversammlung über das Jahr 2019 findet nun am


10. September 2020 um 17.00 Uhr in der Meierei im Türkenschanzpark

statt.

Das daran angeschlossene Sommerfest beginnt um 18 Uhr.


Da wir Ihnen dabei größtmögliche Sicherheit bieten wollen, indem alle Corona-Vorschriften - und noch mehr - eingehalten werden, haben wir mit der Geschäftsführung der Meierei wesentliche Punkte vereinbart, auf deren Verständnis wir auch bei Ihnen hoffen. Ohne Befolgung dieser Richtlinien könnten wir diese Veranstaltungen nicht abhalten.

Hier eine kurze Aufzählung der wichtigsten Punkte:


- Die Veranstaltung findet auf der gedeckten, regengeschützten Terrasse der Meierei im Freien - bei jedem Wetter - statt.
- Die Generalversammlung beginnt pünktlich um 17.00 Uhr. Einlass ist ab 16.45 Uhr.
- Das Sommerfest findet ab 18.00 Uhr statt.
- Jeder Gast erhält ein Namensschild und eine Tischkarte mit Namen. Die Tischkarte ist am selbst gewählten Sitzplatz aufzustellen. Die Teilnehmer werden gebeten, ihre Sitzplätze nicht zu wechseln.
- Pro Tisch haben 10 Personen Platz.
- Natürlich gilt auch hier die 1-Meter-Abstandsregel.
- Das Essen wird serviert, es gibt kein Buffet.
- Wie üblich gibt es die Möglichkeit, aus drei Speisen zu wählen.
- Die Tische werden erst vor dem Essen - nach der Generalversammlung - gedeckt.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Regelungen im Sinne unser aller Gesundheit und der Vorschriften eingehalten werden. Wir haben dies ausführlich mit der - mittlerweile in CoVid-Sicherheitsreglungen bestens erfahrenen - Geschäftsführung der Meierei besprochen.

Die Agenda der Generalversammlung:

- Tätigkeitsbericht des Vorstandes
- Finanzbericht
- Entlastung des Vorstandes
- Wahl des Vorstandes, die laut Vereinsstatuten alle zwei Jahre stattfindet.

  • Hier finden Sie die Wahlvorschläge.

- Fragen und Diskussion

Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch der Veranstaltungen und bitten Sie bis Freitag, 4. September um Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0664 860 8372.

Sollten Sie nur an einer der beiden Veranstaltungen teilnehmen können, bitte lassen Sie uns das wissen.

Im Sinne der Tischaufstellung und anderer Vorbereitungen bitten wir Sie dieses Jahr besonders, sich rechtzeitig anzumelden.

Als Kostenbeitrag für das Essen werden wir uns wieder erlauben, € 15,- pro Person einzuheben.