Der Cottage Verein protestiert gegen das von der Bezirksvertretung im 19. Bezirk verursachte Chaos

Sehr geehrter Herr Bezirksvorsteher Tiller!

Wie erwartet und vorprogrammiert, hat der Kampf um die Parkplätze im Döblinger-Cottage bereits gestern, Sonntag, 2016 09 04, am Vorabend der Einführung des Parkpickerls im 18. Bezirk, begonnen und hat augenscheinlich bereits heute, Montag, frühmorgens, einen ersten Höhepunkt erreicht!

Heute, ab ca. 8.00 Uhr, waren die letzten verbliebenen Lücken verparkt. Unzählige Autofahrer sind orientierungslos durch die Gassen gekreist, um noch einen der heiß begehrten Gratis-Parkplätze im 18. Bezirk-nahen Bereich des Döblinger-Cottage zu ergattern.Aber aussichtslos, es war bereits alles komplett zugeparkt. Viele Autofahrer haben bereits die Nerven verloren und sich vorschriftswidrig an Ecken und in Einfahrten gestellt! Langsam aber sicher haben sich Verkehrsstaus gebildet, ein Verkehrsaufkommen wie sonst nur in der Innenstadt!

Chaos pur! Wir bedanken uns herzlich!

Der Wiener Cottage Verein protestiert - wie bereits mehrfach in den letzten Monaten angesprochen - gegen diese Vorgangsweise des Bezirks, die Interessen der Bewohner des Döblinger-Cottage völlig zu ignorieren!

Bekanntlich ist das Motto des WCV: „Leben in einem der schönsten Viertel Wiens“.

Das wird uns derzeit vorsätzlich und gründlich zerstört!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Feiger